Wochenspruch

Worte zum Tag

Du siehst mich

15.05.2017
Dusiehstmich KirchentagIn 10 Tagen fahre ich zum Kirchentag nach Berlin. Seit ein paar Wochen steht eine Postkarte mit dem Kirchentagsmotto auf meinem Schreibtisch: auf Orange schauen mich zwei fröhliche Wackelaugen an, darunter, gebogen wie ein Lächeln: „Du siehst mich“.

Gesehen, beachtet, wahrgenommen werden – Selfies und Facebook-Posts sprechen eine deutliche Sprache: Wie wichtig es ist, nicht übersehen zu werden! Die Bibel ist voll von Geschichten, in denen es um´s Hinsehen geht. Nicht mit einem oberflächlichen oder schaulustigen Blick, sondern mit Gottes liebevoller Zuwendung. Ihm bleibt kein Kummer verborgen. Vor ihm kann, vor ihm brauche ich mich nicht zu verstecken. Er meint es ja gut mit mir.

„Du siehst mich!“ – das sagt in der Bibel eine junge Frau, die auf der Flucht ist und der Unrecht angetan wird. Den Blick auf die werfen, denen Unrecht angetan wird, das gehört zum Kirchentag dazu. Frieden, Gerechtigkeit und Menschenwürde – mögen vom Kirchentag in Berlin Impulse für Kirche und Gesellschaft ausgehen. Das erhoffe ich, wir haben es ja so bitter nötig!

Die Postkarte auf meinem Schreibtisch erinnert mich täglich daran: Gott sieht mich – in allen meinen Facetten. Und er meint es gut mit mir. Nicht, dass er alles gut findet, was ich tue, aber sein Blick ist dennoch liebevoll. Als wollte er mit einem Lächeln sagen: „Ich bin für dich da!“ Oder „Hey, ist doch nicht so schlimm!“ oder auch „Mensch, so geht es nicht weiter. Ich zeig dir einen anderen Weg.“ Ich werde die Postkarte wohl auch nach dem Kirchentag noch stehen lassen.

Daniela Hammelsbeck, Müllheim

Zum Archiv

Druckansicht
News auf der Startseite

Aktuelles

Notfallseelsorge für Einsatzkräfte

23.05.2017
Einsatznachsorgeteams sind häufiger gefragt - neuer Pfarrer für "besondere Seelsorgefelder" im Oberkirchenrat eingeführt [mehr...]

Badische Vielfalt auf dem Berliner Kirchentag

23.05.2017
Die badische Landeskirche ist in vielfältiger Weise beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin beteiligt. [mehr...]

Himmlische Berufe: GemeindediakonIn

20.05.2017
Abschluss des Traineeprogramms für GemeindediakonInnen in Bad Herrenalb
[mehr...]

Bachkantaten zum Mitsingen: BWV 79 "Gott der Herr ist Sonn und Schild"

29.04.2017
Projekt im Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald [mehr...]

"Ein Signal für Weltoffenheit"

28.04.2017
BZ-INTERVIEW mit Diakon Detlev Theobald zum Forum Courage am 13. Mai in Bad Krozingen / Anmeldung heute noch möglich. [mehr...]

Bericht des Landesbischofs auf der Frühjahrssynode

28.04.2017
„Es gilt, reformatorische Kirche zukunftsfähig zu machen und den Glauben so ins Gespräch zu bringen, dass die Menschen spüren: in der Kirche werde ich ernst genommen." [mehr...]