Wochenspruch

Worte zum Tag

Kirchenmusik

Am Sonntag, den 04.07.2010, um 19.30h kommen die Freunde der Gospelmusik in der Pauluskirche Badenweiler auf ihre Kosten. Unter dem Titel „Glory to God in the highest“ feiert der Bezirkgospelchor Taktlos! sein 10-jähriges Bestehen und lädt sich Gäste und Zuhörer dazu ein.
Ein besonderes musikalisches Erlebnis verspricht die Aufführung gleich dreier Werke für Chor, Solisten und Instrumentalband aus dem Gospel- und Jazzbereich zu werden. Mit den Komponisten Robert Ray und Bob Chilcott (ehemaliges Mitglied der King's Singers) stehen zwei über die Grenzen Englands und der USA hinaus, international bekannte Musiker, Komponisten, Dirigenten und Workshopleiter auf dem Programm. The Gospel Magnificat-My soul doth magnify the Lord greift den Lobpreis Mariens, der Mutter Jesu, aus dem Lukasevangelium auf. The Gospelmass, sogar in der Carnegie Hall aufgeführt und A little Jazz Mass werden heute auf der Konzertbühne und in Kirchen rund um den ganzen Globus aufgeführt. Sie greifen die Jahrtausende alte Tradition der liturgischen Messe auf und setzen sie in einen neuen Kontext einer zeitgenössichen Afro-Amerikanischen Musikkultur, die ihre Wurzeln im Spiritual und Gospel haben. Tiefgang, packende Rhythmik, ergreifende Melodien, große musikalische Gefühlsausbrüche, Emotionen pur erwarten den Zuhörer dieses Konzertes.
Die Ausführenden sind der Bezirksgospelchor Taktlos! und als Gäste der junge Chor „The other side“ aus Niederweiler unter der Leitung von Kantorenehepaar Horst und Beata Nonnenmacher. Als Solisten sind zu hören Ann-Katrin Schmerbeck, Sopran und Stephanie Zink, Alt, begleitet von einer kleinen Gospelband mit E-piano, Drums, und Kontrabass. Bei einem Glas Sekt kann man im Anschluss miteinander anstoßen und den Abend ausklingen lassen.
Ein Wink für die Fußballfans: an diesem Tag finden keine WM-Spiele statt. So bietet auch das Gospelkonzert einen guten Ausgleich vor den Finalspielen.

Karten zu 8,-- für Erwachsene und 5,-- für Schüler, Studenten gibt es an der Abendkasse der Kirchenpforte, die ab 19.00h geöffnet ist.

Druckansicht