Wochenspruch

Worte zum Tag

Einsam + gemein = Gemeinsam!

20.07.2017

Theaterprojekt aus March und Umkirch war ein großer Erfolg!

Theatergruppe Gemeinsam„Gemeinsam“ hieß der Titel des Theaterstücks, das die gemeinsame Theatergruppe der Ev. Kirchengemeinden March und Umkirch am Sonntag, 16.7.17 in der Festhalle Buchheim aufführte. Die Jugendlichen spielten dabei mit Worten: Denn ganz schön „gemein“ ging es am Anfang in der Schulklasse zu, die die 8 Schauspielenden darstellten: Die Klassenbeste wurde gemobbt, das Mauerblümchen einfach übersehen. Und wie sich im Laufe des Stückes herausstellte, waren viele der Klassenkameraden eigentlich „einsam“: Die Eltern eines Mädchens waren ständig unterwegs, um Geld zu verdienen; der Vater einer anderen war verstorben. Ausgerechnet die Aufgabe, ein Theaterstück über Martin Luther für das Schulfest auf die Beine zu stellen, schweißt die Klasse schließlich zusammen. Jede und jeder hat ein Talent einzubringen. Und „gemeinsam“ schaffen sie, was sie sich vorgenommen haben. Schließlich stellen sie fest: Auch Luther hat nicht alles richtig gemacht in seinem Leben; aber er stand zu dem, was ihm wichtig war, und hat nicht aufgegeben.

Jugendtheater UmkirchZu Recht erhielten die Theatergruppe, alle Helfenden sowie der Regisseur Markus Stöppler und seine Assistentin Kerstin Heckel donnernden Applaus von den Zuschauern in der gut besetzten Festhalle. Denn sie hatten das Theaterstück selbst entwickelt, einstudiert und bis hin zu den technischen Finessen wie das Einspielen von Filmsequenzen selbst gestaltet. Damit ging das gemeinsame Projekt der beiden Kirchengemeinden March und Umkirch im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ höchst erfolgreich zu Ende.
Druckansicht