Wochenspruch

Worte zum Tag

Hab ich ein Glück

01.08.2016
AnnikaNickelWenn man der Statistik glauben darf, dann leben in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen die glücklichsten Menschen in Deutschland. Dann hab ich ja „Glück“ gehabt, dass ich in Baden-Württemberg wohne :-) Aber was ist Glück wirklich? Ist Glück nur die „Abwesenheit von Unglück“, wie es der Philosoph Schopenhauer mal ausdrückte?

Die Sache mit dem Glück wird immer dringlicher – es gibt Forscher, die sich nur der Frage widmen, was Glück ist. Das Vorgehen, wie man Glück messbar machen kann, ist relativ einfach: Glück = Zufriedenheit und Zufriedenheit = gelingende soziale Beziehungen (Freunde, Familie, Schule, Arbeitsstelle…) + Gesundheit + befriedigende Tätigkeiten. Eckhard von Hirschhausen, einer der bekanntesten Glücks-Wissenschaftler sagt, dass jeder Mensch Glück haben kann. Wer sagt „ich habe kein Glück“, liegt immer falsch. Um das Glück zu finden, hat er einen Glückskompass erfunden! Darauf sind wesentliche Momente, die Glücksgefühle auslösen könnten, beschrieben. So müsste also jeder sein Glück finden. Ich muss ehrlich sagen: Die schönsten Glücksmomente erlebe ich mit meiner Familie und meinen Freunden. Mit denen kann ich lachen und weinen, diskutieren und streiten.

Wo erleben Sie die schönsten Glücksmomente?

Vielleicht können Sie jetzt in der ruhigen Sommerzeit einmal auf die Suche nach dem Glück gehen. Nehmen Sie sich in den nächsten Wochen doch einfach mal regelmäßig etwas Zeit und denken über Ihr Glück nach.

Dazu wünsche ich Ihnen viel Gück!

Annika Eva Nickel, Gemeindediakonin in Umkirch

Zum Archiv

Druckansicht