Alles Verschwörung oder was? - Online-Impuls mit anschließender Diskussion

| 18:00 Uhr - 19:15 Uhr

Der Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration – EFAS e.V.- lädt ein:

Alles Verschwörung oder was? - Online-Impuls mit anschließender Diskussion am 29. September 2021 von 18:00 bis 19:15 Uhr

Verschwörungstheorien haben Hoch-Konjunktur. In der U-Bahn, im Freundeskreis oder beim Bäcker um die Ecke, immer wieder erleben wir im Alltag, wie Menschen Verschwörungstheorien verbreiten. Was all diese Erzählungen eint, sind klare Feindbilder und ein mehr oder weniger subtiler Hang zu völkischen Ideologien. Damit befeuern sie nicht nur Antisemitismus und/oder Rechtsextremismus, sondern gefährden auch unsere Demokratie. 

Doch welchen Hintergrund haben Verschwörungstheorien eigentlich? Wo und warum tauchen sie auf und was macht sie so gefährlich? Und: Wie erkenne ich im Alltag dieses Phänomen, wie kann ich darauf reagieren und entschieden dagegenhalten?

In das Thema führt ein: Team meX der Landeszentrale für politische Bildung. Anschließend folgt eine moderierte Diskussion.

Die Veranstaltung ist Teil des Demokratie-Projektes „Teges 2.0“, das im Rahmen der Programmlinie „Zusammenhalt durch Teilhabe – Z:T“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) gefördert wird. 

Bitte melden Sie sich bis zum 24. September 2021 bei Rebecca Lo Bello per E-Mail an: 
rlobello@efas-web.de

Den Zoom-Link erhalten Sie nach der Anmeldung.

Veranstalter:
EFAS e.V.
Rebecca Lo Bello
Gottfried-Keller-Str. 18c
70435 Stuttgart

In den eigenen Kalender eintragen 2021-09-29 18:00 2021-09-29 19:15 Europe/Berlin Alles Verschwörung oder was? - Online-Impuls mit anschließender Diskussion <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Der Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration – EFAS e.V.- lädt ein:</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><strong><span><span><span><span><span>Alles Verschwörung oder was? - Online-Impuls mit anschließender Diskussion am 29. September 2021 von 18:00 bis 19:15 Uhr</span></span></span></span></span></strong></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Verschwörungstheorien haben Hoch-Konjunktur. In der U-Bahn, im Freundeskreis oder beim Bäcker um die Ecke, immer wieder erleben wir im Alltag, wie Menschen Verschwörungstheorien verbreiten. Was all diese Erzählungen eint, sind klare Feindbilder und ein mehr oder weniger subtiler Hang zu völkischen Ideologien. Damit befeuern sie nicht nur Antisemitismus und/oder Rechtsextremismus, sondern gefährden auch unsere Demokratie.&nbsp;</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Doch welchen Hintergrund haben Verschwörungstheorien eigentlich? Wo und warum tauchen sie auf und was macht sie so gefährlich? Und: Wie erkenne ich im Alltag dieses Phänomen, wie kann ich darauf reagieren und entschieden dagegenhalten?</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>In das Thema führt ein: Team meX der Landeszentrale für politische Bildung. Anschließend folgt eine moderierte Diskussion.</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Die Veranstaltung ist Teil des Demokratie-Projektes „Teges 2.0“, das im Rahmen der Programmlinie „Zusammenhalt durch Teilhabe – Z:T“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) gefördert wird.&nbsp;</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Bitte melden Sie sich bis zum 24. September 2021 bei Rebecca Lo Bello per E-Mail an:&nbsp;</span></span></span></span></span></span><br /> <a href="mailto:rlobello@efas-web.de"><span><span><span><span>rlobello@efas-web.de</span></span></span></span></a></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Den Zoom-Link erhalten Sie nach der Anmeldung.</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Veranstalter:<br /> EFAS e.V.<br /> Rebecca Lo Bello<br /> Gottfried-Keller-Str. 18c<br /> 70435 Stuttgart</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p> false ekbh
zurück