Musik

Kammermusikabend in der Evang. Pauluskirche Badenweiler

| 20:15 Uhr

Bach-Zeit Badenweiler
Kammermusikabend in der Evang. Pauluskirche Badenweiler
Das Konzert am Samstag, 26.09.2020, um 20.15h in der Ev. Pauluskirche Badenweiler im Rahmen der „Bach-Zeit Badenweiler“ schlägt als Kammermusikabend einen Bogen von Johann Sebastian Bach zu seinen Söhnen sowie einzelnen Zeitgenossen im kompositorischen Umfeld. Hierbei bildet die klassische barocke Triobesetzung vielerlei Variationen des Konzertierens. So sind u.a. zu hören Bachs Triosonate Es-Dur , Vivaldis Triosonate g-moll, sowie Werke von den Bach-Söhnen und Telemann. Auch in der Duo- und Solosonatenbesetzung werden Kompositionen erklingen. Neben Regionalkantor Horst K. Nonnenmacher, der an der großen Orgel sowie am Orgelpositiv zu hören sein wird, wirken als Solisten mit das Musikerehepaar Gianluca und Karin Rotta an Oboe und Violine. Beide sind im Konzertgeschehen des Badenweiler/Müllheimer Regionalkantorats keine Unbekannten, da sie in den vergangenen Jahren entweder bei Solokonzerten oder bei großen Chor-Orchesteraufführungen in der „Sinfonietta Südlicher Breisgau“ beteiligt waren. Der Italiener Gianluca Rotta war einst Meisterschüler der international bekannten Oboenkoryphäen Heinz Holliger und Hans Elhorst an der Musikhochschule Freiburg. Stipendiatspreise führten ihn u.a. zum Orchestra Filarmonica della Scala in Mailand. Als gefragter Oboist ist er immer wieder in Kammermusik-Ensembles und Orchestern tätig, so u.a. im Philharmonischen Orchester Freiburg, SWR Sinfonieorchester, im Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, Kammerorchester Basel, Basel Sinfonie Orchester, Berner Sinfonieorchester u.a. Zur Zeit ist er in der Musikschule Freiburg als Oboenlehrer und in der Hochschule der Künste Bern als Dozent tätig.
Die aus der Schweiz stammende Geigerin Karin Rotta absolvierte ihr Orchesterdiplom an der Musikhochschule Bern, sowie die Konzertreife an der Musikhochschule Schaffhausen. Vielfache Orchestertätigkeit u.a. bei Neues Orchester Basel, Neues Zürcher Orchester, Concertino Schaffhausen, Operettenbühne Vaduz, Symphonisches Orchester Lichtenstein, Schweizer Kammerorchester, Berner Kammerorchester, Concertino Basel, Holst-Sinfonietta. Ihre pädagogische Tätigkeit übt sie aus als Lehrkraft an der Musikschule Laufental-Thierstein und Freiburg i.Br. Außerdem regelmäßige Kammermusiktätigkeit und mehrere Schauspielkurse.

Konzerttickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse zu 10,-- für Erwachsene, sowie 7,--für Schüler und Studenten. Die Kasse an der Kirchenpforte ist ab 19.45h geöffnet. Einlass ist ab 20.00h. Das Konzert findet unter Einhaltung der geltenden Corona- Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln veranstaltet. Die Dauer ist auf max. 60 Minuten beschränkt. In der Kirche ist Platz für ca. 65 Besucher.

Veranstaltungsort
Evang. Pauluskirche
Kaiserstraße 8
79401
Badenweiler
In den eigenen Kalender eintragen 2020-09-26 20:15 2020-09-26 Europe/Berlin Kammermusikabend in der Evang. Pauluskirche Badenweiler <p><strong>Bach-Zeit Badenweiler</strong><br /> Kammermusikabend in der Evang. Pauluskirche Badenweiler<br /> Das Konzert am Samstag, 26.09.2020, um 20.15h in der Ev. Pauluskirche Badenweiler im Rahmen der „Bach-Zeit Badenweiler“ schlägt als Kammermusikabend einen Bogen von Johann Sebastian Bach zu seinen Söhnen sowie einzelnen Zeitgenossen im kompositorischen Umfeld. Hierbei bildet die klassische barocke Triobesetzung vielerlei Variationen des Konzertierens. So sind u.a. zu hören Bachs Triosonate Es-Dur , Vivaldis Triosonate g-moll, sowie Werke von den Bach-Söhnen und Telemann. Auch in der Duo- und Solosonatenbesetzung werden Kompositionen erklingen. Neben Regionalkantor Horst K. Nonnenmacher, der an der großen Orgel sowie am Orgelpositiv zu hören sein wird, wirken als Solisten mit das Musikerehepaar Gianluca und Karin Rotta an Oboe und Violine. Beide sind im Konzertgeschehen des Badenweiler/Müllheimer Regionalkantorats keine Unbekannten, da sie in den vergangenen Jahren entweder bei Solokonzerten oder bei großen Chor-Orchesteraufführungen in der „Sinfonietta Südlicher Breisgau“ beteiligt waren. Der Italiener Gianluca Rotta war einst Meisterschüler der international bekannten Oboenkoryphäen Heinz Holliger und Hans Elhorst an der Musikhochschule Freiburg. Stipendiatspreise führten ihn u.a. zum Orchestra Filarmonica della Scala in Mailand. Als gefragter Oboist ist er immer wieder in Kammermusik-Ensembles und Orchestern tätig, so u.a. im Philharmonischen Orchester Freiburg, SWR Sinfonieorchester, im Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, Kammerorchester Basel, Basel Sinfonie Orchester, Berner Sinfonieorchester u.a. Zur Zeit ist er in der Musikschule Freiburg als Oboenlehrer und in der Hochschule der Künste Bern als Dozent tätig.<br /> Die aus der Schweiz stammende Geigerin Karin Rotta absolvierte ihr Orchesterdiplom an der Musikhochschule Bern, sowie die Konzertreife an der Musikhochschule Schaffhausen. Vielfache Orchestertätigkeit u.a. bei Neues Orchester Basel, Neues Zürcher Orchester, Concertino Schaffhausen, Operettenbühne Vaduz, Symphonisches Orchester Lichtenstein, Schweizer Kammerorchester, Berner Kammerorchester, Concertino Basel, Holst-Sinfonietta. Ihre pädagogische Tätigkeit übt sie aus als Lehrkraft an der Musikschule Laufental-Thierstein und Freiburg i.Br. Außerdem regelmäßige Kammermusiktätigkeit und mehrere Schauspielkurse.<br /> <br /> Konzerttickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse zu 10,-- für Erwachsene, sowie 7,--für Schüler und Studenten. Die Kasse an der Kirchenpforte ist ab 19.45h geöffnet. Einlass ist ab 20.00h. Das Konzert findet unter Einhaltung der geltenden Corona- Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln veranstaltet. Die Dauer ist auf max. 60 Minuten beschränkt. In der Kirche ist Platz für ca. 65 Besucher.</p> Evang. Pauluskirche Kaiserstraße 8 79401 Badenweiler false ekbh
zurück
Kammermusik