Klick doch mal auf die bewegten Elemente!
ekiba32 - kirche.zukunft.gestalten

… und das bist Du!“
So könnte der Satz enden, würden wir dieses bekannte Kinderspiel einmal mit Gott spielen.
Und vermutlich hätten wir keine Aussicht auf einen Sieg – denn Gott sieht uns allumfassend, sehr viel weitreichender und genauer, als wir es selbst je könnten. Gott sieht uns in allen unseren verschiedenen, bunten Facetten.

„Du bist ein Gott, der mich sieht.“ (Genesis 16,13)

Die Jahreslosung 2023 verheißt uns, dass uns Gott mit seinem liebenden Blick in unserem tiefsten Inneren sieht. Das Schöne und Besondere daran ist, dass dies auch bedeutet, dass Gott hierbei ganz in unserer Nähe ist – uns versteht, uns begleitet und auch in leidvollen Zeiten nicht von unserer Seite weicht.
Von Gott gesehen werden – für mich hat dieser Zuspruch etwas Aufbauendes und Tröstendes, das mir das Gefühl gibt, stets von Gott umgeben und geborgen zu sein.
So gesehen ist es schön, beim Spiel „Ich sehe was, was Du nicht siehst…“ mit Gott nicht gewinnen zu können.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich in diesem Jahr immer wieder daran erinnern werden, dass auch Sie von Gott gesehen sind.


Tarik Bechtold
Gemeindepraktikant in Bad Krozingen

Im Rahmen des #wärmewinters lädt die Evangelische Kirchengemeinde Ehrenkirchen-Bollschweil zur #wärmeinsel ein. An fünf Nachmittagen wird das Paul-Gerhardt-Haus beheizt. Bei Kaffee, Tee und Gebäck besteht die Möglichkeit, sich aufzuwärmen und ins Gespräch zu kommen. Das Angebot ist durch einen Beschluss der Evangelischen Landeskirche Baden möglich. Diese hatte verfügt, dass die Mehreinnahmen aus der Kirchensteuer, die durch die einmalig ausgezahlte Energiepauschale entstanden sind, anteilig den Kirchenbezirken zur Verfügung zu stellen. So können gezielt kirchengemeindliche Aktivitäten unterstützt werden, die im Rahmen des #wärmewinters ins Leben gerufen werden.
Die #wärmeinsel in Ehrenkirchen findet statt am 24.01. | 31.01. | 14.02. | 21.02  und 28.02 jeweils zwischen 15.00 und 17.00 Uhr.