Gerade ein paar Tage alt ist dieses Jahr. Erinnern Sie sich noch an Ihre Wünsche und Vorhaben, die Sie sich für dieses Jahr 2022 vorgenommen haben? Vielleicht haben Sie aber auch ganz bewusst darauf verzichtet, um nicht enttäuscht zu werden, oder um sich nicht selbst unter Druck zu setzen. Ich selbst versuche es kaum noch, mir für ein Jahr besondere Ziele zu setzen, soviel läuft oft anders als gedacht. Gerade die Zeiten in der Corona-Pandemie zeigen das allzu deutlich. Mir hilft es, alles in Gottes Hand zu legen, auf Gottes Nähe und Begleitung zu vertrauen. Nicht um passiv das Leben auf mich zukommen zu lassen, sondern um zu spüren, es gibt da jemanden, der größer ist, mehr ist, als all unsere menschlichen Bedürfnisse es ausdrücken können. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Gottes Segen im neuen Jahr.
Herzliche Grüße,
Ihr Pfarrer Rainer von Oppen     

Im März 2022 startet ein Seelsorgekurs für Ehrenamtliche in Ihringen am Kaiserstuhl

Kurz und bündig:

Terminbild

Wie lässt sich das Profil-Merkmal "Zusammenleben von Kita und Gemeinde" gestalten? Hintergründe, Erprobtes und Anregungen für Pfarrer:innen, Diakon:innen und Älteste sowie Kita-Leitungen und Kita-Teams. 

Die Fortbildung findet digital statt. Melden Sie sich dazu bei Joost Wejwer an